Highway's Ausbildung 0.1 – Daily-Life
328
post-template-default,single,single-post,postid-328,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Highway’s Ausbildung 0.1

Highway’s Ausbildung 0.1

Gestern haben Highway und ich einen neuen Punkt auf unserer To-Do-Liste angefangen. Eigentlich war dieser Schritt schon länger geplant jedoch hatte sich Highway im August 2015 seinen Fuß gebrochen und das hat leider ein volles Jahr gedauert bis er wieder top fit ist.


Nun jedoch geht es ihm endlich wieder gut und wir starten jetzt voll durch 😉

Wir hatten vor seinem Bruch schon mal ein Training wo Highway lernen musste, neben dem Rollstuhl zu laufen, weiß wie er sich im Alltag und in der Stadt zu verhalten hat usw… Das haben wir für uns gemacht weil Highway ja unser erster Hund ist. Das ist aber noch lange nicht das wo ich uns sehe. Ich möchte das Highway es schafft auch ohne Leine bei Fuß zu gehen und auch ohne Leine weiß sich zu benehmen. Das heißt aber nicht das er dann nur mehr ohne Leine spazieren geht denn an vielen Orten herrscht nach wie vor Leinenpflicht! Es ist einfach so ein kleines Plus für mich und Highway und festigt auch nochmals unsere Bindung.


Gestern hatten wir nun das erste Training. Der Abschluß dessen wäre dann die Prüfung vor einem Richter. Schaffen wir diese so haben wir die BH (Begleithunde-Prüfung) und dürfen uns für weitere Prüfungen anmelden. Mein momentaner Wunsch wäre die BGH1-BGH2 wo er eben dann ohne Leine gewisse Anforderungen meistern muss.

Ich halte euch natürlich auf dem laufenden und zeige euch hier ein paar Impressionen vom Training gestern:


Ein großes Dankeschön auch an unsere Trainerin Steffi die immer mit vollem Elan und viel Geduld dabei ist.

Ich hoffe euch gefällt der Artikel und lasst mal einen Kommentar wer von euch alles einen Hund hat und ob ihr auch Prüfungen oder der gleichen abgelegt habt 😉

No Comments

Post A Comment