Rezept: Topfenschnitte / Quarkschnitte! Schnell und lecker!
15953
post-template-default,single,single-post,postid-15953,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Rezept: Topfenschnitte / Quarkschnitte! Schnell und Lecker!

Rezept: Topfenschnitte / Quarkschnitte! Schnell und Lecker!

Es wurde mal wieder Zeit ein neues Rezept auszuprobieren. Bei mir muss es immer einfach und schnell sein, ihr kennt mich ja schon! Heute gibt es eine luftig, leckere Topfenschnitte / Quarkschnitte!

 


 Zutaten:

 

Für den Teig:

1 Pkg Backpulver

5 Dotter

5 Eiklar

200g Mehl

125ml Öl

250g Staubzucker

125ml Wasser

 

Für die Creme:

2 Pkg Quimiq

100ml Schlagobers

100g Staubzucker

1 Pkg Topfen/Quark

 


 

Zubereitung:

 

 

 

Die Eier trennen. Dotter, Zucker, Öl und Wasser in einer Schüssel schaumig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd den Eischnee und das Mehl unterheben.

 

 

 

 

 

 

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 200°C ca. 30 Minuten backen.

 

Für die Creme das Quimiq, Topfen/Quark, Schlagobers und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer verrühren.

 

Teig auskühlen lassen und danach in der Mitte (der Breite nach) durchschneiden. Einen Teil mit der Creme bestreichen und die zweite Teighälfte darauf setzen. Mit Staubzucker bestreuen und fertig ist die leckere Topfen/Quarkschnitte.

 

 

 


Tipp und Anmerkungen:

 

Soweit ich weiss ist Quimiq ein österreichisches Produkt! Dieses lässt sich mit Gelatine ersetzen. Eine Packung Quimiq ersetzt 3 Blatt Gelatine. Man kann auch noch Früchte hinzufügen und Marmelade auf den Teig streichen (ich hatte leider keine zuhause). Es schmeckt aber auch ohne wirklich gut und wie immer leicht zu machen!

 

3 Comments
  • ManuZz
    Posted at 17:44h, 22 Februar Antworten

    Das hört sich nun echt mal nach etwas sehr leckerem an, gleich morgen werde ich es ausprobieren! Scheint einfach und schnell zu sein, und nicht 2 Millionen Kalorien zu habe! Danke für das Rezept

  • Kristina
    Posted at 18:02h, 22 Februar Antworten

    Hmmm, lecker. Das muss ich unbedingt mal nachmachen. Danke, dass du Quimiq „übersetzt“ hast, sonst hätte ich gleich Google fragen müssen.

    Danke fürs Teilen des Rezepts.

    LG
    Kristina

  • Birgit Linortner
    Posted at 10:04h, 10 April Antworten

    Hallo Stefanie, mein Name ist Birgit Linortner von der Firma QimiQ. Ich habe gerade deine Topfenschnitte auf deinem Blog gelesen und bin davon begeistert. Da bekommt man ja richtig einen Gusto! Daher wollte ich fragen, ob wir das Rezept auf unserer Homepage hochladen dürfen. Natürlich erwähnen wir dich namentlich und verlinken zu deinem Blog zurück. 🙂 Als kleines Dankeschön erhältst du ein Testpaket von uns. Wenn ja, kannst du mir hierfür bitte deinen vollständigen Namen und deine Postadresse an birgit.linortner@qimiq.com schicken?

    Info zu QimiQ
    QimiQ ist ein Salzburger Familienunternehmen und wir haben unseren Sitz in Hof bei Salzburg nähe dem wunderschönen Fuschlsee. QimiQ besteht zu 99% aus heimischer Sahne und 1% Speisegelatine (Rind). Die Milch die wir für die Verarbeitung verwenden, stammt ausschließen von Kühen aus dem Salzburger Land. Die 1% Gelatine sorgt für die Standfähigkeit vom Produkt und erleichtert dadurch die Zubereitung. Das Wort QimiQ ist ein Kunstwort und bedeutet so viel wie „Quick Milk“, also schnelle Milch. Zudem wurden wir mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet.

    Ganz liebe Grüße vom Fuschlsee
    Birgit Linortner

Post A Comment