Kennt ihr eure schlechteste Charaktereigenschaft?
16275
post-template-default,single,single-post,postid-16275,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Kennt ihr eure schlechteste Charaktereigenschaft?

Kennt ihr eure schlechteste Charaktereigenschaft?

Jeder Mensch hat gute und schlechte Eigenschaften. Die guten werden ja immer hinausposaunt und damit angegeben aber wie steht es mit den schlechten? Kennt ihr eure schlechteste Charaktereigenschaft eigentlich?

 


 

Meine schlechteste Charaktereigenschaft

 

 

Ich bin kreativ, freundlich, meistens gut gelaunt, denke positiv, sehe meist nur das gute in Menschen, liebe Tiere, mag die Natur usw..

Noch weiter könnte ich hier ausschweifen denn wer erzählt nicht gern was er an einem selber mag. Doch was ist mit dem schlechten das jeder von uns in sich trägt?

 

Ich bin unpünktlich, nicht spontan, meist ängstlich wo ich keine Angst haben muss. Doch am allermeisten und das ist das schlimmste, eine Plaudertasche.

 

 

Mag sich jetzt nicht unbedingt schlimm anhören doch ich kann euch nicht sagen wie viele Freunde ich damit schon enttäuscht habe. Ich kann selten etwas für mich behalten. Ganze besonders wenn ich denke das der Person etwas vorenthalten wird das sie eigentlich wissen sollte. Das allseits bekannte „Misch dich nicht in fremde Angelegenheiten ein!“ ist wohl so weit unten in meinen Gehirnwindungen das die Titanic wohl noch eher geborgen werden kann.

 

Immer wieder finde ich mich dann in Situationen wieder wo ich schon wusste, wenn ich das jetzt sag kommt das zu mir zurück und doch sag ich es.

 

Wie Wortkotze strömt es dann aus mir raus und ich- ICH, hau dann noch raus: „Aber erzähl das nicht weiter!“

 

ICH, wo ICH doch diejenige sein sollte die das nicht weiter erzählt…..

 


 

Und dann kam das was ich noch nie erlebt habe..

 

Wie oben schon gesagt hatte ich diese Situationen schon oft. Natürlich ging es nie gut für mich aus. Verständlich, denn immerhin ist es ein Vertrauensbruch und es verletzt andere. Nie hab ich es abgestritten sondern die Strafe auf mich genommen und es ertragen so gut es ging.

Und wieder befand ich mich in der Situation. Ich wartete auf die Ansprache des Jahrhunderts. Mit jedem Steffiiiiiii, zuckte ich zusammen. (Und ja ich weiss du wirst das lesen und jetzt lachen :P)

Die Ansprache kam nicht. Ich wartete vergebens. Es gab ein Gespräch doch ohne Schreierei und ohne Streit und Vorwürfe. Was ich ja auch verdient hätte. Was hab ich am Ende? Zwei Freunde die mir verzeihen. Freunde die sagen: „Jeder hat schlechte Eigenschaften und das ist nunmal deine.“, oder „Gesagt ist gesagt das kann man nicht mehr ändern.“

Ich kann mich für diese Dummheiten noch so oft entschuldigen und ich schreibe das hier ganz bewusst damit ICH mir selber ein Denkmal setze und es schaffe damit aufzuhören oder gegebenenfalls mir gewisse Sachen nicht mehr erzählt wird.

 

 

„Teil der Crew, Teil des Schiff’s!)

 

 

 

Ich bin einfach nur froh euch als meine Freunde zu haben!!

 

 

 

 

 


 

Geht es jemandem ähnlich? Oder was ist eure schlechteste Eigenschaft? Schreibt sie mir gerne in die Kommentare 😉 Geteiltes Leid ist bekanntlich halbes Leid

 

Eure Steffi

No Comments

Post A Comment