Zurück in die Vergangenheit – Daily-Life
424
post-template-default,single,single-post,postid-424,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Zurück in die Vergangenheit

Zurück in die Vergangenheit

Wir schreiben das Jahr 1998. Nicht nur für mich ein großes Jahr hier noch ein paar Fakten:

17. Januar 1998: Die Webseite Drudge Report spekuliert über eine Affäre im Weißen Haus, in die US-Präsident Bill Clinton verwickelt sein soll. Als die Washington Post vier Tage später das Thema aufgreift, entwickelt sich die Lewinsky-Affäre.

18. März 1998: Veröffentlichung von Windows 98

7. September 1998: Gründung von Google, Inc. in Menlo Park, California, durch Stanford University Ph.D. Kandidaten Larry Page and Sergey Brin.

27. Oktober 1998: Gerhard Schröder wird zum deutschen Bundeskanzler gewählt und sicher noch vieles mehr.


Für mich war aber ein ganz anderes Ereignis bedeutend: Ich war 7 Jahre alt und durfte endlich in die Schule gehen.

Die Volksschulzeit war einfach toll. Wir hatten zwei super tolle Lehrerinnen (zwei deswegen weil wir eine Integrationsklasse waren). Wir machten viele Ausflüge und unsere Verbindung untereinander war fantastisch. Ich habe so eine Verbundenheit dann auch nie wieder gehabt in den weiterführenden Schulen. Als dann am Ende der 4. Klasse der Abschied bevor stand, waren alle sehr traurig und wollten auch nicht das diese Zeit nun vorbei ist. Nichts desto trotz ging es natürlich weiter.

Gestern war nun der Zeitpunkt gekommen wo wir uns alle nach so langer Zeit wiedergesehen haben. Das Klassentreffen stand an und ich denke wir waren alle aufgeregt und neugierig was aus allen geworden ist.

Ich hatte vorher so meine bedenken: Verstehen wir uns alle noch so wie darmals? Hoffentlich ist nicht nur peinliches Schweigen angesagt usw. Doch diese Gedanken waren völlig unbegründet. Die Verbindung war nie vollkommen weg. Nach wie vor verstanden wir uns alle sehr gut, hatten Spaß, tauschten Erinnerungen aus, unsere Lehrerinn hatte noch alte Fotos mitgebracht und ich hatte auch ein Video zusammen geschnitten mit Fotos von darmals.

Alles in allem ein wunderschöner Abend aus dem wir mit einer What’s App Gruppe hervor gehen um uns nicht mehr zu verlieren und auch unter der Zeit auf dem laufenden zu halten. Es war sehr interessant wie wir uns im laufe der Zeit verändert haben, wo es uns hinverschlagen hat. Ich kann zum Abschluss nur sagen: Diese Zeit hat uns alle sehr geprägt und wir verdanken unseren darmaligen Lehrerinnen sehr viel.

No Comments

Post A Comment